Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
16.10.2019 - Mittwoch, 06. November 2019, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
Als Lehrkraft die richtigen Worte finden
16.10.2019 - 2-Tages-Seminar, kostenloses Angebot für Fachkräfte am 15./16. November 2019
Die lebenslange Prägung durch unsere Herkunftsfamilie
16.10.2019 - Kostenfreies 2-Tagesseminar der Erziehungsberatung am 22./23. November 2019
Länderabend: Mittwoch, 30.10.2019,18:00 – 21:00 Uhr
04.10.2019 - „Jemen – Geschichte – Gesellschaft – Krieg & aktuelle Situation“
Willkommen: Musiker im Mondial
24.09.2019 - Fachdienst für Integration und Migration sucht Musiker*innen für „Wohnzimmerkonzerte“
Fotoaktion zum Tag der Wohnungslosen
10.09.2019 - Mittwoch, 11.9.2019 im Bonner Münster-Carré von 11-15 Uhr

Ehrenamt

Unser Spendenkonto

Caritasverband für die Stadt Bonn e.V.

Institut Sparkasse KölnBonn
BLZ 370 501 98
Konto 1921921928
BIC COLS DE 33
IBAN DE17370501981921921928

'Mit einer Spende helfen' | mehr...

Strom sparen – Sperrungen vermeiden

 

Energiesperrungen vermeiden ist das erklärte Ziel des gleichnamigen Arbeitskreises verschiedener Kooperationspartner aus dem Sozialbereich. Der Arbeitskreis wurde 2015 gegründet und hat seither viele Erfahrungen gesammelt und Erfolge erzielt. Mit einem Infotag will der Arbeitskreis über die Erfahrungen berichten und aufzeigen, wo jeder Einzelne Möglichkeiten hat,  seine Energiekosten zu verringern.
 
Stromsperrungen sind oft das Resultat tiefergehender sozialer Schwierigkeiten. Meist entsteht aus einer schon länger währenden Problematik eine akute Notlage mit erheblichen sozialen Folgen. Auf Anregung des Runden Tisches gegen Kinder- und Familienarmut Bonn (RTKA) haben die Bonner Wohlfahrtsverbände, der Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V., das Jobcenter, das städtische Amt für Soziales und Wohnen, die Verbraucherzentrale und die Stadtwerke Bonn 2015 einen Arbeitskreis gegründet. Es geht darum, Wege zu finden die Zahl der Stromsperrungen zu vermindern. Im Zuge dieser Zusammenarbeit wurde ein Verfahren entwickelt, um betroffenen Menschen wirksam zu helfen.

 

Es hat sich herausgestellt, dass dabei der Prävention eine besondere Bedeutung zukommt, damit es gar nicht erst zu Stromsperrungen kommt. Mit dem Infotag will der Arbeitskreis Multiplikatoren und Betroffene informieren. Der Infotag findet am Freitag 11. Oktober 2019, um10:00 Uhr, im Stadthaus (Ratssaal), Berliner Platz, Bonn, statt.