Bildung und Beschäftigung

In unterschiedlichen Einrichtungen bietet die Bonner Caritas Jugendlichen in besonderen Situationen die Möglichkeit, Versäumtes nachzuholen und Qualifikationen zu erlangen, um bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben.

Die Arbeitsförderungseinrichtungen erfüllen die Anforderungen des AZAV-Siegels und wurden zertifiziert.

Radstation

Fahrräder sicher parken, reparieren lassen, E-Bikes leihen, all das kann man in der Radstation am Bonner Hauptbahnhof. Außerdem bietet die Radstation Qualifizierung und Beschäftigung für arbeitslose junge Erwachsene. | mehr...

Bike-House

Das Job-Projekt des Bike-Houses. Hier gibt es gebrauchte, sorgfältig instand gesetzte Fahrräder für Jung und Alt – voll TÜV-fähig. Außerdem: Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren werden hier (wieder) fit für Ausbildung und Beruf gemacht. | mehr...

Das Lädchen

Der Second-Hand-Laden in der Kaiserstraße ist eine  Boutique und gleichzeitig eine Arbeitsförderungsmaßnahme für arbeitslose junge Frauen ohne Ausbildung. | mehr...

Jugendwerkstatt

In drei verschiedenen Berufszweigen lernen junge Menschen Schlüsselqualifikationen, die ihre Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt verbessern sollen: Fahrradtechnik, Hotel-/Gastgewerbe, Friseur/Körperpflege. | mehr...

Schul-Werkstatt

Manchmal geht einfach nichts mehr in der Schule. Enge sozialpädagogische Betreuung, praktische Arbeit und schulische Förderung sollen die Jugendlichen stabilisieren und sie dazu motivieren, ihre Zukunft aktiv (mit ) zu gestalten. | mehr...