Zusammenleben in Vielfalt

Wir wenden uns an Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Wir arbeiten eng mit allen Institutionen, Vereinen, Initiativen und Aktiven zusammen, denen die Förderung des Zusammenlebens in Vielfalt - Menschen verschiedener Nationalitäten, Kulturen, Ethnien und Religionen - ein Anliegen ist. Ein Teil unserer Aktivitäten und Angebote wird durch das Landesprogramm „Integrationsagenturen NRW“ gefördert.

 

Schwerpunkte unserer Arbeit

 

Für Respekt. Gegen Diskriminierung.
Diskriminierung kränkt Menschen und grenzt sie gesellschaftlich aus. Deshalb machen wir Formen von Diskriminierung öffentlich und setzen uns dafür ein, sie abzubauen.
Wir sind aktives Mitglied im Netzwerk für Antidiskriminierungsarbeit.

 

Förderung interkultureller Kompetenz und interreligiöser Verständigung

Wir bieten Trainings zur interkulturellen Öffnung für verschiedene Arbeitsfelder. Außerdem können Sie bei uns die Ausstellung „Weltethos“ ausleihen. Darüber hinaus veranstalten wir interkulturelle und interreligiöse Seminare.

 

Arbeit im Sozialraum

Bei der Entwicklung sozialraumorientierter Handlungsansätze konzentrieren wir uns auf Projektarbeit und die Mitarbeit in relevanten Netzwerken. Außerdem erschließen wir neue Netzwerke für vielfältige Integrationsthemen.

So sind wir in Neu-Tannenbusch aktiv gestaltendes Mitglied beim „Arbeitskreis Vielfalt in Tannenbusch“. Über die Integrationsagentur arbeiten wir mit dem Quartiersmanagement in Neu-Tannenbusch und dem interkulturellen Bildungs- und Familienzentrum Tannenbusch zusammen.

 

Ausbau und Qualifizierung bürgerschaftlichen Engagements zum Thema Integration

Die Integrationsagentur der Caritas Bonn fördert und unterstützt die Eigeninitiative von Vereinen und Organisationen sowie das bürgerschaftliche Engagement von Migrant_innen.

Material zum Download

Ihr Kontakt zu uns

Elena Erdogan

Tel. 0228 26717-19

E-Mail: elena.erdogan@caritas-bonn.de

Ihr Weg zu uns