Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Workshop zu Themen von Familiendynamik und Familientherapie
14.05.2019 - Freitag, 17. Mai 2019, 16-20 Uhr, Teilnahme ist kostenlos
Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
14.05.2019 - Mittwoch, 05. Juni 2019, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
Podiumsdiskussion zum  Thema Seenotrettung mit spannenden Gästen
09.05.2019 - Haus Mondial, 16. Mai 2019, 18:30 Uhr, Fritz-Tillmann-Str. 9, 53113 Bonn
"Auf und davon - (un) freiwillig unterwegs?"  
09.05.2019 - Ausstellung zu Flucht, Vertreibung, Migration im Spiegel von Zeiten und Schicksalen, 6.-16. Mai im Haus Mondial, Fritz-Tillmann-Str. 9, 53113 Bonn
Familienpatinnen dringend gesucht
18.03.2019 - Caritas Bonn stellt neues Konzept vor – flexibel und am Bedarf orientiert
Wenn Eltern keinen Schutz bieten
13.03.2019 - Katja Dörner (MdB) informierte sich über Hilfsangebote bei „update"

esperanza Kinderladen wird 5 Jahre alt

12. November 2008;

  

 
esperanza Kinderladen wird 5 Jahre alt
 
Ehrenamtliche und Sachspenden ermöglichen Second-Hand-Erfolgsprojekt
Gutes für wenig Geld, das ist das Motto des esperanza Kinderladens. Der Kinderladen der Caritas wird jetzt fünf Jahre alt. Grund genug, mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen den Erfolg zu feiern. Derzeit betreiben 16 ehrenamtliche Frauen den esperanza Kinderladen. Das Projekt wurde im November 2003 ins Leben gerufen, um Eltern die Startphase mit ihrem Baby zu erleichtern.
 
Vom Strampler bis zum Anorak, vom Kinderwagen bis zum Bilderbuch - gerade für
Eltern, Großeltern oder Alleinerziehende mit geringem Budget bietet der Kinderladen in der Fritz-Tillmann-Straße eine gute Alternative zu teurer Neuware für Kinder bis zum 3. Lebensjahr.
 
Die große Auswahl und Vielfalt des Warenangebotes ist durch die zahlreichen
Sachspenden von Privatpersonen möglich. Der Erlös des Verkaufs kommt zu 100 %
dem Kinderladen zugute und dient der Deckung der laufenden Kosten.
 
Die Zahl der Kunden ist von jährlich 1600 (2004) auf knapp 3200 (2007) gestiegen.
Als Dankeschön für das jahrelange Engagement feiern wir mit den ehrenamtlichen
Mitarbeiterinnen am 13. November 2008 den Erfolg des Projekts.

Datei-Anhänge:

Zurück