Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
13.09.2019 - Mittwoch, 02. Oktober 2019, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
Fotoaktion zum Tag der Wohnungslosen
10.09.2019 - Mittwoch, 11.9.2019 im Bonner Münster-Carré von 11-15 Uhr
Schließung Bahnhofsmission beabsichtigt
04.09.2019 - Veränderungen auf Gleis 1
Katja Dörner besucht die Radstation
22.08.2019 - Service- und Qualifizierungsbetrieb der Caritas
Substitutionsambulanz Heerstraße wird geschlossen
12.07.2019 - Anschlussversorgung der Patienten gesichert
ROBIN GOOD und Galeria Kaufhof starten Spendenaktion für Schulmaterial
24.06.2019 - Mäppchen, Stifte & Co für einen fairen Schulstart

Alt und Jung in einem Boot 2008

5. September 2008;

„Alt und Jung in einem Boot“ 2008
Caritas lud ein zur generationsverbindenden Schifffahrt mit 900 Teilnehmern
„Leinen los“ zur großen Generationen verbindenden Schifffahrt der Caritas hieß es am 3. September in Bonn. Unter dem Motto „Alt und Jung in einem Boot“ startete dann die gemeinsame Schifffahrt an Bord der MS RheinEnergie mit Erzbischof Joachim Kardinal Meisner. Der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. hatte zu der Schifffahrt eingeladen.
„Wir wollen deutlich machen, wie wichtig alltägliche Begegnungen zwischen Alt und Jung sind und wählen dazu diesen außergewöhnlichen Rahmen“, begründet Diözesan-Caritasdirektor Dr. Frank Johannes Hensel die Initiative. „Der Kontakt zwischen den Generationen ist uns als Caritasverband sehr wichtig“, betont der Bonner Caritasdirektor Jean-Pierre Schneider. „Wir freuen uns über diese Gelegenheit für die Bonner Bürgerinnen und Bürger.“
Mehr als 750 Bewohner aus mehr als 30 stationären Alteneinrichtungen des Erzbistums Köln sowie 160 Schülerinnen des Bonner Liebfrauen-Gymnasiums waren dabei.
Gemeinsam mit allen Teilnehmern feierte Erzbischof Joachim Kardinal Meisner einen Gottesdienst an Bord. Anschließend gab es ein kulturelles Programm mit Unterstützung der Schülerinnen des Bonner Liebfrauen-Gymnasiums sowie die Möglichkeit zu Begegnung und Gesprächen.

Datei-Anhänge:

Zurück