Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Mit dem Wohnführerschein ein Zuhause finden
12.10.2018 - Für den Mietermarkt qualifizieren - Ehrenamtliche als Coach gesucht
Einladung zum 3. Palliativ- und Hospiztag am 11. Oktober 2018
25.09.2018 - Zertifizierte Fortbildungsveranstaltung für beruflich Pflegende
Mitmach-Werkstatt in Haus Mondial
24.09.2018 - Nähcafé und Kreativwerkstatt, Anmeldung unter 0228 26717-0
Mama, ich muss mal!
13.09.2018 - Eltern-Infoabend zum Thema Sauberkeitserziehung
Caritas eröffnete Tagespflege auf dem Brüser Berg
10.09.2018 - Telefonische Erreichbarkeit zurzeit nur unter Tel. 0163 – 300 75 20
Caritas beim Weltkindertag
10.09.2018 - Sonntag, 16. September 2018, von 11:00 bis 17:00 Uhr, auf dem Bonner Marktplatz.

Vielfalt geht durch den Magen

28. August 2015;

Interkulturelle Woche im Haus Mondial

 

Vielfalt geht durch den Magen

Gemeinsam kochen und essen mit Flüchtlingen

 

Das Haus Mondial beteiligt sich an der Interkulturellen Woche in Bonn mit einer kulinarischen Veranstaltung: Flüchtlinge haben bei ihrer Ankunft vieles im Gepäck, was unser Leben bereichern kann. Zum Beispiel leckere Rezepte. Wir kochen gemeinsam mit Flüchtlingen wohlschmeckende Rezepte aus ihren Heimatländern, lernen neue Zutaten und unbekannte Zubereitungen kennen. Beim Schneiden, Schälen, Kochen und Köcheln kommt man ins Gespräch und entdeckt Gemeinsames und Fremdes. Und zum Schluss genießen alle zusammen kulinarische Kostbarkeiten aus aller Welt. Bei interessanten Gesprächen, vielleicht mit Händen und Füßen.

 

Termin: Samstag, 19. September 2015, ab 13:00 Uhr

Ort:        Haus Mondial, Fritz-Tillmann-Str. 9, 53113 Bonn

 

Eintrittspreis: Um eine kleine Spende für das Essen wird gebeten

Für eine bessere Planung wäre eine Anmeldung hilfreich. Kontakt: mondial@caritas-bonn.de oder 0228-26717-0.

Veranstalter: Fachdienst für Integration und Migration, Caritas Bonn e.V. und Soroptimist International Club Bonn Siebengebirge.

  

Die Interkulturelle Woche findet vom 15. September bis 2. Oktober 2015 in Bonn unter dem Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“ statt.

 

Zurück