Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Workshop „Mütter und Söhne“ erstmals als Webinar
25.05.2020 - Freitag, 12. Juni 2020, von 16 bis 20 Uhr
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien

Soroptimisten kochen mit Flüchtlingen in Haus Mondial

18. Mai 2015;

„Eingewanderte“ Lieblingsrezepte

Soroptimistinnen kochen mit Flüchtlingen für Muttertags-Buffet beim Benefiz-Konzert in der Bonner Schlosskirche

 

Wer aus anderen Ländern zu uns kommt, hat einiges im (gedanklichen)Gepäck. Nicht nur  Erinnerungen an das Leben in der Heimat oder leidvolle Erfahrungen. Flüchtlinge bringen ihre Kultur in unser Land und damit auch so manches delikate Rezept aus der heimischen Küche.

Die Delikatessen sollen nun das Muttertags-Buffet beim 12. Benefiz-Konzert der Soroptimisten International Bonn-Siebengebirge bereichern. Die Soroptimistinnen kochen deshalb gemeinsam mit Flüchtlingen in der Küche von Haus Mondial (Caritas-Fachdienst für Integration und Migration) Rezepte aus deren Heimat. 

 

Die Frauen aus Tschetschenien, Iran und Syrien werden zuvor mit einer Caritas-Mitarbeiterin und der Soroptimistin Heidi Muth die entsprechenden Lebensmittel einkaufen. Am Samstag, 9. Mai 2015 geht es dann zum Kochen in die Küche.

 

„Wir verfolgen damit gleich mehrere Absichten“, sagt Ute Pauling, Präsidentin des Clubs Soroptimist International Bonn-Siebengebirge. „Wir wollen den Frauen das Gefühl geben, willkommen zu sein. Wir möchten die Arbeit von Haus Mondial nicht nur finanziell unterstützen, sondern suchen auch den direkten Kontakt zu den Flüchtlingen. Und natürlich probieren wir auch gerne die Lieblingsrezepte der eingewanderten Frauen. Selbstverständlich sind die beteiligten Köchinnen und Köche Gäste des Benefizkonzerts.“

Der Erlös des Benefiz-Konzerts und des Buffets kommt Flüchtlingsfrauen und ihren Kindern in der Region Bonn/Rhein-Sieg zugute.

 

Zurück