Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Familienpatinnen dringend gesucht
27.01.2020 - Nachfrage weiter auf hohem Niveau – Schulung startet
„Knatsch Verdötscht“ mit Sitzung im Prälat-Schleich-Haus 
16.01.2020 - "E Stönnche Freud" am Samstag, 18.1.2020, 14 Uhr nicht nur für Wohnungslose
Caritas bietet Gesprächsgruppe für allein erziehende Mütter
16.01.2020 - Start, 5. Februar 2020, 16-18 Uhr
Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen für Besuchsdienst „Hallo Baby“ gesucht
06.01.2020 - Kontakt: Susanne Absalon, Tel. 0228 108-248, fruehehilfen@caritas-bonn.de
Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
06.01.2020 - Mittwoch, 05. Februar 2020, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
Deutschkurse in Haus Mondial 2020
06.12.2019 - Anmeldungen und Information von 07.01.2020–17.01.2020

Soroptimisten kochen mit Flüchtlingen in Haus Mondial

18. Mai 2015;

„Eingewanderte“ Lieblingsrezepte

Soroptimistinnen kochen mit Flüchtlingen für Muttertags-Buffet beim Benefiz-Konzert in der Bonner Schlosskirche

 

Wer aus anderen Ländern zu uns kommt, hat einiges im (gedanklichen)Gepäck. Nicht nur  Erinnerungen an das Leben in der Heimat oder leidvolle Erfahrungen. Flüchtlinge bringen ihre Kultur in unser Land und damit auch so manches delikate Rezept aus der heimischen Küche.

Die Delikatessen sollen nun das Muttertags-Buffet beim 12. Benefiz-Konzert der Soroptimisten International Bonn-Siebengebirge bereichern. Die Soroptimistinnen kochen deshalb gemeinsam mit Flüchtlingen in der Küche von Haus Mondial (Caritas-Fachdienst für Integration und Migration) Rezepte aus deren Heimat. 

 

Die Frauen aus Tschetschenien, Iran und Syrien werden zuvor mit einer Caritas-Mitarbeiterin und der Soroptimistin Heidi Muth die entsprechenden Lebensmittel einkaufen. Am Samstag, 9. Mai 2015 geht es dann zum Kochen in die Küche.

 

„Wir verfolgen damit gleich mehrere Absichten“, sagt Ute Pauling, Präsidentin des Clubs Soroptimist International Bonn-Siebengebirge. „Wir wollen den Frauen das Gefühl geben, willkommen zu sein. Wir möchten die Arbeit von Haus Mondial nicht nur finanziell unterstützen, sondern suchen auch den direkten Kontakt zu den Flüchtlingen. Und natürlich probieren wir auch gerne die Lieblingsrezepte der eingewanderten Frauen. Selbstverständlich sind die beteiligten Köchinnen und Köche Gäste des Benefizkonzerts.“

Der Erlös des Benefiz-Konzerts und des Buffets kommt Flüchtlingsfrauen und ihren Kindern in der Region Bonn/Rhein-Sieg zugute.

 

Zurück