Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Substitutionsambulanz Heerstraße wird geschlossen
12.07.2019 - Anschlussversorgung der Patienten gesichert
Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
16.07.2019 - Mittwoch, 07. August 2019, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
ROBIN GOOD und Galeria Kaufhof starten Spendenaktion für Schulmaterial
24.06.2019 - Mäppchen, Stifte & Co für einen fairen Schulstart
Faßbender-Stiftung spendet für Nachbarschaftstreff Celsius
23.05.2019 - Mieter bedanken sich mit internationalem Buffet
Damit soziale Teilhabe nicht baden geht
22.05.2019 - Lions-Club Bonn Beethoven spendet für Schwimmkurse an ROBIN GOOD
Workshop zu Themen von Familiendynamik und Familientherapie
14.05.2019 - Freitag, 17. Mai 2019, 16-20 Uhr, Teilnahme ist kostenlos

Schulmaterial-Aktion von ROBIN GOOD und Galeria Kaufhof für benachteiligte Schüler

6. August 2015;

Stifte, Zirkel & Co. zum Schulbeginn

ROBIN GOOD und Galeria Kaufhof erfüllten Wünsche von benachteiligten Kindern

Pünktlich zum Schulbeginn erhalten Kinder aus benachteiligten Familien und Flüchtlingskinder dringend benötigtes Schulmaterial. Möglich macht dies eine Aktion, die ROBIN GOOD, der Familienfonds von Caritas und Diakonie, und Galeria Kaufhof am 22. Juni 2015 gemeinsam zum ersten Mal starteten. Ob Stifte, Zirkel, Mäppchen oder Farben – die Kinder konnten ihren Wunsch im Wert von bis zu 20 Euro für Schulmaterial nach dem Prinzip Wunschbaum auf eine Karte schreiben. Kunden von Galeria Kaufhof erstanden die bereits dort hübsch verpackten Wünsche. Über 300 Geschenk-Pakete kamen so zusammen. Der Familienfonds ROBIN GOOD sorgt nun dafür, dass das Schulmaterial noch vor dem Schulanfang zu den Kindern gelangt.

 

Kontakt:

Sabine Boos, Tel. 0228 108-310, sabine.boos@caritas-bonn.de

   

Kinder als Botschafter von ROBIN GOOD bedanken sich im Namen aller beschenkten Kinder bei Vertretern von Caritas, Diakonie und der Galeria Kaufhof
Kinder als Botschafter von ROBIN GOOD bedanken sich im Namen aller beschenkten Kinder bei Vertretern von Caritas, Diakonie und der Galeria Kaufhof

Zurück