Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Workshop „Mütter und Söhne“ erstmals als Webinar
25.05.2020 - Freitag, 12. Juni 2020, von 16 bis 20 Uhr
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien

Mega-Renovierungsaktion für die City-Station

14. Juni 2013;

Malermeister Oliver Menschner (Bildmitte) packte gemeinsam mit Sachgebietsleiterin Ricarda Miebach, Caritasvorstand Karl Wilhelm Starcke (links) und Klienten der City-Station mit an.

Auf den Kopf gestellt

Mega-Renovierungsaktion für die City-Station

Es ist soweit: Die City-Station wird auf den Kopf gestellt – mit frischer Farbe und völlig neuem Outfit. Möglich machen das Malermeister Oliver Menschner aus Sankt Augustin, die Bonner Inner Wheel Damen, Spenden und Erlöse aus Sommerfesten und dem Benefizkonzert mit der Rockgruppe Zollstock. Frei nach dem Motto „Vier für alle" haben vier Klienten der City Station bereits das alte Inventar abgebaut, um Platz zu schaffen für Neues.

Das Neue kommt in Form von Farbe, die Oliver Menschner aus Sankt Augustin zur Verfügung stellt, und vor allem in Form der gemeinsamen Arbeit der Klienten der City-Station, vieler engagierter Bewohner des Prälat-Schleich-Hauses und vielen Mitarbeitern des Caritasverbandes. Sie alle legen sich Hand in Hand für die Renovierung ins Zeug.

 

Zurück