Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Mit dem Wohnführerschein ein Zuhause finden
12.10.2018 - Für den Mietermarkt qualifizieren - Ehrenamtliche als Coach gesucht
Einladung zum 3. Palliativ- und Hospiztag am 11. Oktober 2018
25.09.2018 - Zertifizierte Fortbildungsveranstaltung für beruflich Pflegende
Mitmach-Werkstatt in Haus Mondial
24.09.2018 - Nähcafé und Kreativwerkstatt, Anmeldung unter 0228 26717-0
Mama, ich muss mal!
13.09.2018 - Eltern-Infoabend zum Thema Sauberkeitserziehung
Caritas eröffnete Tagespflege auf dem Brüser Berg
10.09.2018 - Telefonische Erreichbarkeit zurzeit nur unter Tel. 0163 – 300 75 20
Caritas beim Weltkindertag
10.09.2018 - Sonntag, 16. September 2018, von 11:00 bis 17:00 Uhr, auf dem Bonner Marktplatz.

Kinderwünsche werden wahr

19. Dezember 2013;

Mit den Kindern freuten sich Caritasvorstand Karl Wilhelm Starke, Angeilka Finkernagel, Geschäftsführerin Galeria Kaufhof, Birgit Donath von der Diakonie und Sabine Boos, Caritasverband (von links nach rechts)

Mit strahlenden Augen nahmen die ersten Kinder ihre Geschenke in der Galeria Kaufhof entgegen. Gemeinsam mit dem Hotel Maritim hatte der Kaufhof Kunden, Gäste und Mitarbeiter aufgefordert, Wünsche von Kindern aus Familien mit geringem Einkommen zu erfüllen. Die Kinder hatten ihre Wünsche aufgeschrieben oder aufgemalt.

Um bedürftigen Kindern an Weihnachten Freude zu bereiten, stand seit Wochen ein ganz besonderer Weihnachtsbaum bei Galeria Kaufhof Bonn. Mehr als 300 Wunschzettel von Bonner Kindern hat er getragen. Jeder Wunsch hat einen Wert bis zu 15 Euro. Die Wünsche stammen von sozial benachteiligten Kindern aus verschiedenen Einrichtungen von Caritas und Diakonie. Kunden konnten die Wünsche erfüllen und bei Galeria Kaufhof abgeben. Hier wurden dann die Geschenke eingepackt und den Vertretern der mitwirkenden Unternehmen sowie einigen Kinder, die sich beteiligt hatten, übergeben.

Mit der Aktion unterstützen Kunden, Mitarbeiter und Geschäftsleitung ROBIN GOOD, den Familienfonds von Caritas und Diakonie. ROBIN GOOD hilft in Not geratenen Familien. Die Geschenke werden über den Familienfonds an die Kinder verteilt.

Zurück