Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Workshop „Mütter und Söhne“ erstmals als Webinar
25.05.2020 - Freitag, 12. Juni 2020, von 16 bis 20 Uhr
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien

Im Karneval wird an alle gedacht

6. Februar 2013;

Caritasdirektor%20Jean-Pierre%20Schneider%20(2.v.l.),%20Diakoniegesch%C3%A4ftsf%C3%BChrer%20Ulrich%20Hamacher%20(Mitte)%20und%20Caritasvorstand%20Karl%20Wilhelm%20Starcke%20freuten%20sich%20%C3%BCber%20die%20Spende%20an%20Robin%20Good,%20%C3%BCbergeben%20vom%20Bonner%20Prinzenpaaar%20Dirk%20I.%20und%20Andrea%20I.

Im Karneval wird an alle gedacht

Bonner Prinzenpaar übergibt Spende für Familienfonds Robin Good

Im Bonner Karneval denkt das Prinzenpaar auch an die, denen es nicht so gut geht.  Und so ist es schon nahezu Tradition, dass der Familienhilfsfonds von Caritas und Diakonie, ROBIN GOOD, den Erlös aus der Kollekte des ökumenischen Sessionsauftakt-Gottesdienstes erhält, der jedes Jahr im Bonner Münster stattfindet.

 

Das Bonner Prinzenpaar, Dirk I. und Andrea I. überreichten die Spende im Haus Mondial der Caritas, wo ihnen die Mitarbeiter einen standesgemäßen närrischen Empfang bereiteten. Die beiden Tollitäten erklärten, dass im Karneval die Menschen zusammenhalten und die Spende ein Zeichen der Solidarität und getreu dem diesjährigen Motto "Bönnsche Bröcke - drövver jöcke" auch ein Zeichen des Brückenbauens sei.

Zurück