Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Workshop „Mütter und Söhne“ erstmals als Webinar
25.05.2020 - Freitag, 12. Juni 2020, von 16 bis 20 Uhr
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien

Hilfe für Erdebenopfer in Nepal

28. Mai 2015;

Hilfe für Erdbebenopfer in Nepal

Das Tanzhaus Bonn spendet 1.500 Euro für Caritas International.

Schätzungen zufolge sind in Nepal nach dem Erdbeben am 25. April mehr als acht Millionen Menschen von den Folgen der Katastrophe betroffen. 70.000 Häuser sind komplett zerstört, weitere 530.000 wurden schwer beschädigt. Caritas international leistet gemeinsam mit dem Partner Caritas Nepal Hilfe vor Ort.

Für die beiden Geschäftsführer vom Tanzhaus Bonn Timo Müller und Sandór Krönert war es ein wichtiges Anliegen, die Hilfe für die Erdbebenopfer zu unterstützen. Bei ihrer Veranstaltung zum Tanz in den Mai baten sie ihre Gäste um Spenden und verdoppelten den Betrag auf insgesamt 1.500 Euro. Mit diesem Betrag können die Helfer vor Ort 38 Decken, 13 Zelte oder 4.500 Kilo Reis beschaffen.

 

Zurück