Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Quartiersprojekt Celsius eröffnet
15.11.2018 - Neues Konzept in Wohnanlage Brüser Berg
Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
13.11.2018 - Mittwoch, 05. Dezember 2018, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
Psychose-Seminar
01.11.2018 - Unser nächstes Psychose Seminar findet am 28. November 2018 von 17:00-19:00 Uhr im SPZ Bonn-Beuel statt.
Herzenswünsche erfüllen
30.10.2018 - Galeria Kaufhof Bonn und ROBIN GOOD starten Wunschbaumaktion
Mit dem Wohnführerschein ein Zuhause finden
12.10.2018 - Für den Mietermarkt qualifizieren - Ehrenamtliche als Coach gesucht
Einladung zum 3. Palliativ- und Hospiztag am 11. Oktober 2018
25.09.2018 - Zertifizierte Fortbildungsveranstaltung für beruflich Pflegende

Gute Zeiten - Bunte Träume

13. September 2013;

Gute Zeiten – Bunte Träume

Ein kunsttherapeutisches Frauenprojekt der Villa Noah

 

Die Beschäftigung mit der eigenen Biografie ist wichtig und hilfreich. Dass dies auch mit Farbe und Pinsel geht, zeigt die Ausstellung „Gute Zeiten – Bunte Träume“ in der Bezirksbibliothek Bad Godesberg. Die dort gezeigten Werke sind von Bewohnerinnen der Villa Noah erstellt worden. Seit 2004 verfügt die Villa Noah über ein kunsttherapeutisches Angebot, das im Laufe der Zeit weiter ausgebaut werden konnte und nunmehr fester und wichtiger Bestandteil der Angebotspalette ist. In diesem Jahr haben sich die Teilnehmerinnen der Kunsttherapiegruppe mit der eigenen Biografie auseinandergesetzt. Neben den sehr individuellen kreativen und künstlerischen Ergebnissen des Projekts werden in der Ausstellung zentrale kunsttherapeutische Übungen und Methoden vorgestellt, die den Prozess begleitet haben.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Vernissage der Ausstellung „Gute Zeiten – Bunte Träume“

am Mittwoch, 18. September 2013, 19 Uhr

in der Bezirksbibliothek Bad Godesberg, Moltkestraße 2-8, Lindeblock.

 

Die Villa Noah bietet chronisch suchtkranken (alkoholkranken) Menschen einen abstinenten Wohn-, Lern- und Lebensraum. Die Hilfe orientiert sich an der Alltagsrealität und dem Prinzip der Selbstversorgung. Das Angebot umfasst individuelle Einzelförderung, tagesstrukturierende Maßnahmen, Beschäftigungs-  und Arbeitstherapie, lebenspraktisches Training, Gruppen- und Freizeitangebote.

Zurück