Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien
Wir kontakten auf allen Kanälen – mit Abstand
03.04.2020 - Das CaTz der Caritas - auch in Corona-Zeiten für psychisch Kranke geöffnet 

Geflüchtete eröffnen Mitmach-Werkstatt

17. November 2017;

Geflüchtete eröffnen Mitmach-Werkstatt

Haus Mondial startet neue offene Angebote: Holz, Nähen und Musik

Haus Mondial - der Fachdienst für Migration und Integration der Bonner Caritas – startet mit der Mitmach-Werkstatt ein neues offenes Angebot. Die drei Werkstätten für Nähen, Holzarbeiten und Musizieren werden jeweils von geflüchteten Menschen durchgeführt. Mitmachen kann jeder.

„Mit unseren vielen Angeboten setzen wir uns dafür ein, dass jede Bonnerin und jeder Bonner das Recht hat, am kulturellen Leben der Stadt teilzuhaben und dieses aktiv mitzugestalten. Dies gilt für alle, ganz unabhängig von Einkommen, vom Bildungshintergrund, Nationalität und den finanziellen Möglichkeiten“, so Gabi Al-Barghouthi, Leiterin des Fachdienstes für Migration der Caritas Bonn.

Mit den neuen Angeboten sollen Menschen die Möglichkeit erhalten, kreativ mit Holz und Stoffen zu arbeiten oder Musik zu machen und sich dabei entsprechende Techniken und Wissen anzueignen. Jeder kann sich einbringen und damit die Workshops mitgestalten. Geleitet werden die Werkstätten von Geflüchteten, die aus ihrer Heimat die entsprechende Erfahrung mitbringen. Alle Bonnerinnen und Bonner sind herzlich eingeladen, mitzumachen.

Die Nähstube ist offen für Anfänger und Fortgeschrittene. Spaß am Nähen, der kreative Austausch und die Freude am gemeinsamen Hobby stehen im Vordergrund. Materialien und Equipment werden gestellt. Neben Eigenbedarf sollen auch Produkte für soziale Zwecke genäht werden. Termine: Jeden Donnerstag von 17:30 – 19:00 Uhr im Haus Mondial, Fritz-Tillmann-Str. 9, 53113 Bonn. Anmeldung unter mondial@caritas-bonn.de oder 0228 26717-0. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Zurück