Suchen & Finden

 

Archiv

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien
Wir kontakten auf allen Kanälen – mit Abstand
03.04.2020 - Das CaTz der Caritas - auch in Corona-Zeiten für psychisch Kranke geöffnet 

Flohmarkt in Haus Mondial

21. November 2019;

Es ist wieder Flohmarktzeit im Haus Mondial

Das Haus Mondial der Bonner Caritas, Fritz-Tillmann-Straße 9, 53113 Bonn, lädt für Sonntag, 24. November 2019, zwischen 10:00 und 15:00 Uhr zum Stöbern und Schlemmen ein. Neben Deko- und Gebrauchsartikeln werden Damen- und Kinderkleidung sowie Spielzeug für kleines Geld angeboten. Außerdem hat die hauseigene Nähwerkstatt geöffnet, wo die gekaufte Kleidung direkt vor Ort geändert werden kann. Dazu gibt es Kaffee, Tee & Kuchen und jede Menge Infos über die Angebote im Haus Mondial.

Dieses Mal haben wir noch ein besonderes Angebot: Die Illustratorin Merle Stanko bietet Porträts im Schnellzeichenverfahren. Sie macht kleine, aber feine Porträtzeichnungen in Windeseile (Din A5). Ab 4 Minuten geht es schon los; ab 7 Minuten auch farbig (Aquarellkreiden und -buntstifte). Kunden, die porträtiert werden möchten, zahlen 1 Euro pro Minute. Gerade kurz vor Weihnachten ist ein Porträt von oder für die Liebsten ein sehr schönes, persönliches Geschenk, findet ihr nicht?

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Caritas-Kampagne vielfalt. viel wert. in Kooperation mit dem EU-Projekt „Selbstwert ist Mehrwert.“ statt. Ziel ist es, durch vielseitige Aktionen und mit unterschiedlichen Akteuren Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, um Vorurteile abzubauen und Potentiale zu nutzen.

 

Der Eintritt ist natürlich frei.

Zurück