Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Familienpatinnen dringend gesucht
18.03.2019 - Caritas Bonn stellt neues Konzept vor – flexibel und am Bedarf orientiert
Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
14.03.2019 - Mittwoch, 03. April 2019, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
Wenn Eltern keinen Schutz bieten
13.03.2019 - Katja Dörner (MdB) informierte sich über Hilfsangebote bei „update"
Eine Suppe für Haiti
21.02.2019 - Spendenaktion in der KostBar vom 25.2. bis 1.3.2019
Wenn Familie auseinandergeht
20.02.2019 - Caritas-Beratungsstelle mit Gruppe für Väter nach Trennung und Scheidung
Stress mit Schule und Hausaufgaben?
18.02.2019 - Infoabend für Eltern von Grundschulkindern am Mittwoch, 13. März 2019

Familienzentrum Menschenkinder spendet Päckchenberg

21. Dezember 2015; Monika Neuhalfen

Familienzentrum „Menschenkinder“ spendet Päckchenberg

Schon eine Tradition: Weihnachtspräsente für Obdachlose in der City-Station

Weil teilen Freude macht und diese Hilfe 1:1 dort ankommt, wo sie benötigt wird, ist die Aktion der „Menschenkinder“ vom Familienzentrum in Königswinter ein echter Weihnachtsschlager. Jedes Jahr im November wird der Aufruf gestartet: Päckchen packen für Wohnungslose in Bonn. Eingepackt wird alles, was nützlich und praktisch ist: Deo, Duschgel, Socken, Süßes, Schals, Mützen, Handschuhe und Bücher. Die Kinder der Kita des Familienzentrums machen mit. Und mittlerweile beteiligen sich fünf weitere Kirchengemeinden an dieser Aktion. „Selbst aus Bonn bekommen wir Päckchen, weil viele Leute die Idee so gut finden“, sagt Ute Wiedemeyer, die vor 10 Jahren die Weihnachts-Päckchen-Aktion initiierte.

Inzwischen sind es mehr als 120 Päckchen. Und die werden auch benötigt. Denn jedes Jahr kommen mehr Wohnungslose an Heiligabend zu Gottesdienst, Weihnachtsfeier und Weihnachtsessen in die City-Station der Caritas.

Der Riesen-Päckchenberg wird nun von den „Menschenkindern“ aus der Kita des Familienzentrums in Königswinter an die Caritas übergeben und an Heiligabend verteilt.

„Die Aktion der Menschenkinder ermöglicht uns an Weihnachten, die Wohnungslosen mit sinnvollen, schönen Geschenken zu erfreuen. Wer einmal an Heiligabend dabei war, wird die dankbaren Augen nicht vergessen“, sagt Caritas-Mitarbeiterin Magdalena Gawenda.

Unterstützt wird die Aktion von Ehrenamtlichen und Gemeindemitgliedern.

 

Zurück