Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Workshop „Mütter und Söhne“ erstmals als Webinar
25.05.2020 - Freitag, 12. Juni 2020, von 16 bis 20 Uhr
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien

Familie schaffen wir nur gemeinsam

26. Februar 2013;

Sozialdezernentin%20Angelika%20M.%20Wahrheit%20und%20Caritasdirektor%20Jean-Pierre%20Schneider%20im%20Familienzentrum%20St.%20Paulus

Familie schaffen wir nur gemeinsam

Caritas-Auftakt der Jahreskampagne:  Solidarität mit Familien stärken

In Familien wird vieles grundgelegt, was unser Zusammenleben ausmacht: Eltern übernehmen Verantwortung für Kinder und die für ihre Eltern, wenn sie alt oder krank sind. Familien sind Leistungsträger in einer Gesellschaft, die auf ein solidarisches und sozial gerechtes Miteinander baut. Doch Familien sind immer häufiger unter Druck. Einige zerbrechen unter der Last der Erwartungen. Sie brauchen Unterstützung und Anerkennung.

Darauf macht die Caritas mit ihrer Kampagne 2013 aufmerksam. Familie schaffen wir nur gemeinsam, mit vielen zusammen. Und wie das gehen kann, zeigen Familienzentren tagtäglich. Ein großes Hilfenetz aus Einrichtungen und Kooperationen ermöglicht schnelle Unterstützung für Familien vor Ort. Deswegen startet der Bonner Caritasverband seine Jahreskampagne genau dort, wo tagtäglich diese Unterstützung gewährt wird, wie im Familienzentrum St. Paulus in Bonn-Beuel. Gastrednerin ist Familien- und Sozialdezernentin Angelika M. Wahrheit.

Zurück