Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Caritas lädt ein ins kurdisch-syrische Wohnzimmer 
04.11.2019 - am Freitag, den 22.11.2019, 16:00-20:00 Uhr ins Haus Mondial
Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
16.10.2019 - Mittwoch, 04. Dezember 2019, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
Als Lehrkraft die richtigen Worte finden
16.10.2019 - 2-Tages-Seminar, kostenloses Angebot für Fachkräfte am 15./16. November 2019
Die lebenslange Prägung durch unsere Herkunftsfamilie
16.10.2019 - Kostenfreies 2-Tagesseminar der Erziehungsberatung am 22./23. November 2019
Länderabend: Mittwoch, 30.10.2019,18:00 – 21:00 Uhr
04.10.2019 - „Jemen – Geschichte – Gesellschaft – Krieg & aktuelle Situation“
Willkommen: Musiker im Mondial
24.09.2019 - Fachdienst für Integration und Migration sucht Musiker*innen für „Wohnzimmerkonzerte“

Familie schaffen wir nur gemeinsam

26. Februar 2013;

Sozialdezernentin%20Angelika%20M.%20Wahrheit%20und%20Caritasdirektor%20Jean-Pierre%20Schneider%20im%20Familienzentrum%20St.%20Paulus

Familie schaffen wir nur gemeinsam

Caritas-Auftakt der Jahreskampagne:  Solidarität mit Familien stärken

In Familien wird vieles grundgelegt, was unser Zusammenleben ausmacht: Eltern übernehmen Verantwortung für Kinder und die für ihre Eltern, wenn sie alt oder krank sind. Familien sind Leistungsträger in einer Gesellschaft, die auf ein solidarisches und sozial gerechtes Miteinander baut. Doch Familien sind immer häufiger unter Druck. Einige zerbrechen unter der Last der Erwartungen. Sie brauchen Unterstützung und Anerkennung.

Darauf macht die Caritas mit ihrer Kampagne 2013 aufmerksam. Familie schaffen wir nur gemeinsam, mit vielen zusammen. Und wie das gehen kann, zeigen Familienzentren tagtäglich. Ein großes Hilfenetz aus Einrichtungen und Kooperationen ermöglicht schnelle Unterstützung für Familien vor Ort. Deswegen startet der Bonner Caritasverband seine Jahreskampagne genau dort, wo tagtäglich diese Unterstützung gewährt wird, wie im Familienzentrum St. Paulus in Bonn-Beuel. Gastrednerin ist Familien- und Sozialdezernentin Angelika M. Wahrheit.

Zurück