Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Eine Suppe für Haiti
21.02.2019 - Spendenakktion in der KostBar vom 25.2. bis 1.3.2019
Wenn Familie auseinandergeht
20.02.2019 - Caritas-Beratungsstelle mit Gruppe für Väter nach Trennung und Scheidung
Stress mit Schule und Hausaufgaben?
18.02.2019 - Infoabend für Eltern von Grundschulkindern am Mittwoch, 13. März 2019
Caritas Karneval Furios am 13. und 14. Februar 2019
08.02.2019 - im Pfarrheim Adelheidisplatz 13 in Pützchen
Flohmarkt in Haus Mondial am Sonntag, 17.2.2019, 10-15 Uhr
06.02.2019 - Mit Deko, Klamotten, Inhouse-Schneiderei, Infos und Kaffee
Präsentation des Kunstprojekts der Kindergruppe Starke Pänz
01.02.2019 - Ausstellungseröffnung Mittwoch, 13. Februar 2019, im M2-Haus am Moltkeplatz, 16-18 Uhr

Fahrradkurs für neu zugewanderte Mädchen

13. Juli 2017;

Schülerinnen der St. Hedwig-Schule mit Bettina Kunze, Leiterin der Radstation (Mitte) und ihre Stellvertreterin Manuela Wittkowski, ganz links Frau Rigoll, Direktorin der St.-Hedwig-Schule, auf deren Grundstück die Fahrradkurse stattfanden. Daneben Eva Schmitz, zertifizierte Fahrradfahrlehrerin.
Schülerinnen der St. Hedwig-Schule mit Bettina Kunze, Leiterin der Radstation (Mitte) und ihre Stellvertreterin Manuela Wittkowski, ganz links Frau Rigoll, Direktorin der St.-Hedwig-Schule, auf deren Grundstück die Fahrradkurse stattfanden. Daneben Eva Schmitz, zertifizierte Fahrradfahrlehrerin.

Fahrradkurs für neu zugewanderte Mädchen

Caritas stiftung bonn finanziert Fahrräder und Radkurs an der St.-Hedwig-Schule

 

Acht Schülerinnen der St.- Hedwig-Schule strahlen über das ganze Gesicht. Seit drei Tagen nehmen Sie am Fahrradfahrkurs der Radstation Bonn teil. Jetzt haben sie - auch dank der caritas stiftung bonn – ein eigenes Fahrrad.

In der Fahrradstadt Bonn sollen auch die neu zugewanderten Kinder möglichst sicher am Straßenverkehr teilnehmen können. Die Mädchen im Alter zwischen 13 und 14 Jahren, die in ihrem Herkunftsland nicht Fahrradfahren gelernt haben, wurden von der zertifizierten Fahrradlehrerin Eva Schmitz mit Koordinationsübungen und einem Trainingsparcours auf das Fahrradfahren vorbereitet. Die großzügige Spende der caritas stiftung bonn ermöglicht nicht nur den Fahrradkurs, sondern auch ein eigenes Fahrrad, das das Bike-House der Caritas für jedes Mädchen aufgearbeitet hat.

Helmut Stahl, Kuratoriumsvorsitzender der caritas stiftung bonn, freut sich über das erfolgreiche Projekt: "Mobilität ermöglicht Teilhabe und unterstützt die jungen Menschen in ihrem Bemühen, sich in ihre neue Heimat zu integrieren. Die Mädchen sind aus Syrien geflohen und haben oft schreckliche Erlebnisse hinter sich. Der  Fahrradkurs ist ein kleines, aber wichtiges Puzzlestück im Integrationsprozess, den die caritas stiftung bonn gerne finanziert."

Unterstützt wird das Projekt ebenfalls von der St.- Hedwig-Schule, die ihren Schulhof zur Verfügung stellt, um auf einem autofreien Platz Fahrradfahren üben zu können

Zurück