Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Workshop zu Themen von Familiendynamik und Familientherapie
14.05.2019 - Freitag, 17. Mai 2019, 16-20 Uhr, Teilnahme ist kostenlos
Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
14.05.2019 - Mittwoch, 05. Juni 2019, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
Podiumsdiskussion zum  Thema Seenotrettung mit spannenden Gästen
09.05.2019 - Haus Mondial, 16. Mai 2019, 18:30 Uhr, Fritz-Tillmann-Str. 9, 53113 Bonn
"Auf und davon - (un) freiwillig unterwegs?"  
09.05.2019 - Ausstellung zu Flucht, Vertreibung, Migration im Spiegel von Zeiten und Schicksalen, 6.-16. Mai im Haus Mondial, Fritz-Tillmann-Str. 9, 53113 Bonn
Familienpatinnen dringend gesucht
18.03.2019 - Caritas Bonn stellt neues Konzept vor – flexibel und am Bedarf orientiert
Wenn Eltern keinen Schutz bieten
13.03.2019 - Katja Dörner (MdB) informierte sich über Hilfsangebote bei „update"

Eltern-LAN für Fachkräfte und Eltern: Spiele live erleben

10. April 2012;

Counterstrike & Co für Eltern

Eltern-LAN: Computerspiele selber ausprobieren und mit Experten diskutieren

Sind Sie schon einmal auf einer richtigen LAN-Party gewesen? Kennen Sie „Track Mania“ oder „Counterstrike“? Wissen Sie, worüber Ihre Kinder reden, wenn sie WOW sagen?

update, die Fachstelle für Suchtprävention, Kinder-, Jugend- und Elternberatung und das Medienzentrum Bonn, laden alle Interessierten zu einer Eltern-LAN ein. Eltern können selbst unter Anleitung Computerspiele spielen und so mehr über die Inhalte und die Faszination der digitalen Medien erfahren. Gezeigt werden unter anderem „Counterstrike“ und „Track Mania“. Außerdem wird ein Video über das Spiel World of Warcraft vorgeführt. Erfahrene Therapeuten geben Tipps für den Umgang mit Video- und Computerspielen.

Wir laden ein zur

  Eltern-LAN

am Freitag, 20. April 2012, von 19 – 21:30 Uhr

im Medienzentrum Bonn, Riesstraße 9, 53113 Bonn

Nur mit Anmeldung, unter: update, 0228-6885880

Die Eltern-LAN ist –ein- Baustein von RealLife, dem medienpädagogischen Projekt der Ambulanten Suchthilfe Bonn. RealLife gibt es seit August 2010 und wird unterstützt von der Aktion Mensch. Ziel ist es, jungen Menschen durch Information, Reflexion und Sensibilisierung den selbstbestimmten und kritischen Umgang mit digitalen Medien aufzuzeigen. RealLife richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, Eltern und Bezugspersonen, an Fachkräfte und Multiplikatoren. Das Medienzentrum Bonn beteiligt sich als städtische Einrichtung zur Förderung von Medienkompetenz an der Eltern-LAN.

Zurück