Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

„Knatsch Verdötscht“ mit Sitzung im Prälat-Schleich-Haus 
16.01.2020 - "E Stönnche Freud" am Samstag, 18.1.2020, 14 Uhr nicht nur für Wohnungslose
Caritas bietet Gesprächsgruppe für allein erziehende Mütter
16.01.2020 - Start, 5. Februar 2020, 16-18 Uhr
Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen für Besuchsdienst „Hallo Baby“ gesucht
06.01.2020 - Kontakt: Susanne Absalon, Tel. 0228 108-248, fruehehilfen@caritas-bonn.de
Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
06.01.2020 - Mittwoch, 05. Februar 2020, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
Deutschkurse in Haus Mondial 2020
06.12.2019 - Anmeldungen und Information von 07.01.2020–17.01.2020
Familienpatinnen dringend gesucht
05.12.2019 - Nach wie vor ist die Nachfrage groß

Eine Stärkung für Starke Pänz

10. Februar 2012;

v.l.n.r%3A%20Sibille%20Kanthak%2C%20Marion%20Ammelung%20von%20update%2C%20Ulrich%20Hamacher%20%28Gesch%C3%A4ftsf%C3%BChrer%20Diakonie%29%2C%20Margret%20D%C3%BCx%2C%20Elisabeth%20Brahm%2C%20Maria%20Schneider%2C%20Caritasdirektor%20Jean-Pierre%20Schneider

Eine Stärkung für Starke Pänz

Kath. Frauengemeinschaft St. Peter spendet für Kinder aus suchtbelasteten Familien

Wenn Eltern an Sucht erkrankt sind, leiden besonders auch die Kinder. Diese Kinder aus suchtbelasteten Familien stark zu machen, darum geht es bei dem pädagogischen Gruppenangebot „Starke Pänz“ von update, Fachstelle für Suchtprävention (Kinder-, Jugend- und Elternberatung). Oft halten die Kinder den Haushalt, die Familie aufrecht und kümmern sich um jüngere Geschwister, wenn die Eltern suchtkrank sind. Bei „Starke Pänz“ haben sie nicht nur einen Raum, in dem sie über ihre Sorgen und Nöte reden können. Hier erfahren sie auch Sicherheit in einer Gruppe mit vielen therapeutischen Angeboten. Um das Projekt „Starke Pänz“ zu unterstützen, sammelte die katholische Frauengemeinschaft von St. Peter in Lengsdorf auf einem vorweihnachtlichen Basar Spenden. In der Cafeteria wurden selbstgemachte Kuchen, Salate, Waffeln und andere Leckereien verkauft. Der Reinerlös: stolze 1.400 Euro. Vertreterinnen der katholischen Frauengemeinschaft übergaben diesen Betrag nun an Caritasdirektor Jean-Pierre Schneider und Ulrich Hamacher, Geschäftsführer der Diakonie.

update ist eine Einrichtung der Ambulanten Suchthilfe Bonn. Die Ambulante Suchthilfe Bonn ist eine Kooperation des Bonner Caritasverbandes und des Diakonischen Werks Bonn und Region.

Zurück