Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Workshop „Mütter und Söhne“ erstmals als Webinar
25.05.2020 - Freitag, 12. Juni 2020, von 16 bis 20 Uhr
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien

Der Grundstein ist gelegt

10. Mai 2010;

Der Grundstein ist gelegt
Caritas-Fahrradbude erhält neues Gebäude – Lang ersehntes Bauprojekt durch Stiftungsgelder und Mittel aus dem Konjunkturpaket II möglich
 
Ein lang ersehntes Bauprojekt ist jetzt auf den Weg gebracht. Der Bonner Caritasverband baut eine neue Fahrradbude. Dieses erfolgreiche Arbeits- und Qualifizierungsprojekt ermöglicht arbeitslosen jungen Erwachsenen den Zugang zum ersten Arbeitsmarkt. Schon seit längerer Zeit war ein Neubau der Fahrradbude in Planung, der den technischen und baulichen Anforderungen einer modernen Qualifizierungseinrichtung entspricht. Mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket II und Stiftungsgeldern ist es uns jetzt möglich geworden, mit dem Neubau zu beginnen.
Die Caritas-Fahrradbude wurde 1984 gegründet, um in einem sozialpädagogisch begleiteten Betreuungsverhältnis Jugendliche ohne Job für eine Ausbildung oder den Arbeitsmarkt zu trainieren. Im Angebot der Fahrradbude sind seit mehr 25 Jahren gebrauchte, sorgfältig instand gesetzte Herren-, Damen- und Kinderfahrräder sowie Ersatzteile und Zubehör zu Mini-Preisen. Auch während der Bauzeit geht der Betrieb weiter.
Einnahmen aus Verkauf und Reparatur der Fahrräder unter Anleitung eines Meisters fließen direkt in das Projekt.

Datei-Anhänge:

Zurück