Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Workshop „Mütter und Söhne“ erstmals als Webinar
25.05.2020 - Freitag, 12. Juni 2020, von 16 bis 20 Uhr
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien

Damit soziale Teilhabe nicht baden geht

19. April 2018;

Damit soziale Teilhabe nicht baden geht

Lions Club Bonn-Beethoven unterstützt Robin Good bei der Aktion "Schwimmkurse"

In Armut aufzuwachsen bedeutet nicht nur, wenig Geld zu haben: Kinderarmut zeigt sich in geringeren Bildungschancen, schlechterer Gesundheit und weniger sozialer Teilhabe. Deshalb bietet der Familienfonds ROBIN GOOD von Caritas und Diakonie in Kooperation mit dem SSF Bonn als Teilhabemöglichkeit erneut in den Sommerferien zwei Schwimmkurse für Kinder aus benachteiligten Familien an. Im vergangenen Jahr konnte knapp 50 Kindern über SSF und Postsportverein ein Schwimmkurs ermöglicht werden. Die Kosten pro Kind betragen 100 Euro. Damit vielen Kindern diese Erfahrung ermöglicht werden kann, ist ROBIN GOOD auf Unterstützung angewiesen.

Der Lions Club Bonn-Beethoven war von dem Erfolg der Aktion "Schwimmkurse" in 2017 begeistert und unterstützt mit einer großzügigen Spende in Höhe von 2.000 € die diesjährige Sommeraktion, an der allein aufgrund dieser Zuwendung 20 Kinder sicher teilnehmen können.

Ulf Mackenberg vom Lions Club Bonn-Beethoven ist genauso wie Caritasdirektor Jean-Pierre Schneider davon überzeugt, dass Schwimmkompetenz Leben retten kann, das Selbstbewusstsein erhöht und für alle benachteiligten Kinder, die nicht in den Sommerurlaub fahren können, ein ganz besonderes Erlebnis ist.

Zurück