Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Infoveranstaltung über tagesklinische Rehabilitation bei Alkoholproblemen
13.09.2019 - Mittwoch, 02. Oktober 2019, um 17:30 Uhr in den Räumen der Klinik Im Wingert
Fotoaktion zum Tag der Wohnungslosen
10.09.2019 - Mittwoch, 11.9.2019 im Bonner Münster-Carré von 11-15 Uhr
Schließung Bahnhofsmission beabsichtigt
04.09.2019 - Veränderungen auf Gleis 1
Katja Dörner besucht die Radstation
22.08.2019 - Service- und Qualifizierungsbetrieb der Caritas
Substitutionsambulanz Heerstraße wird geschlossen
12.07.2019 - Anschlussversorgung der Patienten gesichert
ROBIN GOOD und Galeria Kaufhof starten Spendenaktion für Schulmaterial
24.06.2019 - Mäppchen, Stifte & Co für einen fairen Schulstart

Caritas Armenien besuchte Bonner Verband

5. November 2010;

Caritas Armenien besucht Bonner Verband

Erfahrungsaustausch für gelingende Jugendarbeit

Eine Delegation der Caritas in Armenien besuchte Anfang November 2010 den Bonner Caritasverband zum Erfahrungsaustausch. Im Wesentlichen ging es dabei um Konzepte in der Jugendarbeit und generelle Hilfe für die dort in Armut lebenden Menschen.

80 Prozent der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze, die Hälfte von gerade 1,50 Euro am Tag. Armut, Alkoholismus, Kriminalität und Gewalt bestimmen die gesellschaftliche Realität und stellen die Jugendarbeit der Caritas in Armenien vor besondere Herausforderungen. Im Winter sind die sozialen Härten besonders ausgeprägt. Die oft in Notunterkünften lebenden Menschen sind von Erfrierung bedroht. In der ehemaligen Sowjetrepublik kann es im Winter bis zu minus 40 Grad Celsius kalt werden.

Eine Delegation der Caritas International, unter ihnen auch der Bonner Caritasdirektor Jean-Pierre Schneider, hatte im Oktober die Caritas in Armenien besucht, um sich ein Bild von der Lage vor Ort zu machen. 

Die Besuchergruppe aus Armenien war 14 Tage lang bei Caritasverbänden in Deutschland zu Gast, um Erfahrungen auszutauschen und neue Projekte und Arten der Jugendarbeit kennen zu lernen. Bei der Bonner Caritas haben die Gäste unter anderem die Jugendwerkstatt, die Fahrradbude, das Lädchen und das Jugendzentrum „Uns Huus“ besucht.

Zurück