Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien
Wir kontakten auf allen Kanälen – mit Abstand
03.04.2020 - Das CaTz der Caritas - auch in Corona-Zeiten für psychisch Kranke geöffnet 

Bonner Soroptimist-Clubs spenden für Flüchtlingsarbeit von Haus Mondial

27. April 2015;

Ute Pauling, Präsidentin des Soroptimist-Clubs Bonn-Siebengebirge, (mitte) überreichte die Spende an Gabriele Al-BarghoutHi (2.v.li). Leiterin Haus Mondial.
Ute Pauling, Präsidentin des Soroptimist-Clubs Bonn-Siebengebirge, (mitte) überreichte die Spende an Gabriele Al-BarghoutHi (2.v.li). Leiterin Haus Mondial.

Für einen guten Start in der Fremde

Bonner Soroptimist-Clubs spenden für Flüchtlingsarbeit von Haus Mondial

Mit einem Scheck von 1.500 Euro im Gepäck besuchten Vertreterinnen der beiden Soroptimist-Clubs Bonn-Bad Godesberg und Bonn-Siebengebirge das Haus Mondial der Bonner Caritas. Mit der Spende soll die Flüchtlingsarbeit des Migrations- und Integrationsdienstes unterstützt werden. 1.000 Euro waren beim Empfang der Stadt Bonn zum internationalen Frauentag im Rathaus am 8. März 2015 zusammen gekommen, bei dem die Soroptimist-Clubs für den guten Zweck gesammelt hatten. Mit 500 Euro stockten die Clubs den Betrag noch einmal auf.

Ute Pauling, Präsidentin des Soroptimist-Clubs Bonn-Siebengebirge, übergab die Spende an Gabriele Al-Barghouthi, die das Haus Mondial leitet. Beim anschließenden Austausch im Café Mondial, das Migranten und Deutschkursteilnehmern als Treffpunkt dient, wurden bereits Pläne für weitere gemeinsame Aktivitäten zur Unterstützung der Flüchtlingsarbeit geschmiedet.

„Wir sind beeindruckt, wie aktiv und engagiert hier gearbeitet wird. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich noch weitere gemeinsame Aktionen ergeben“, sagte Ute Pauling.

 

Zur Info:

Das Haus Mondial unterstützt seit mehr als 25 Jahren Zuwanderer und bietet Beratungs-, Bildungs- und Freizeitangebote an, durch die eingewanderte Menschen in der ersten Zeit und darüber hinaus begleitet werden. Damit sollen Flüchtlingen der Start in die neue Gesellschaft erleichtert und Teilhabe sowie Chancengleichheit ermöglicht werden.

Soroptimist International (SI) ist ein internationaler Service-Club für Frauen in verantwortlichen Positionen im Berufsleben. Soroptimist International hat als Nichtregierungsorganisation (NGO) Allgemeinen Konsultativstatus bei ECOSOC, dem Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen. Der Name Soroptimist (beste Schwestern) wird von den Mitgliedern als Anspruch an das eigene Verhalten im Leben und im Beruf und als mitmenschliche Verpflichtung verstanden. Soroptimist International unterstützt keine politischen Parteien oder Religionen, engagiert sich jedoch im lokalen, nationalen und internationalen Bereich für eine aktive Teilnahme an Entscheidungsprozessen auf allen Ebenen der Gesellschaft.

  

Zurück