Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bei zweitem Lockdown: Eltern und Kinder im Blick haben!
23.06.2020 - Netzwerk Frühe Hilfen: Erste Online Umfrage zu Corona - 4335 Eltern - 90.000 Antworten 
90.000 Euro: Unbürokratische Hilfe für Familien in Not
16.06.2020 - ROBIN GOOD überwältigt von Not und Spendenbereitschaft – 2400 Lebensmittelgutscheine ausgegeben – Dank an Aktion Mensch und Spender*inne
20 Jahre Radstation - Caritas-Einrichtung feiert Jubiläum
03.06.2020 - Servicestation rund ums Fahrrad und Lernwerkstatt für benachteiligte Jugendliche 
Caritas-Altenheime ab Montag, 11. Mai wieder für Besucher geöffnet
11.05.2020 - Eingeschränkte Besuchszeiten – Voranmeldung - strikte Hygieneregeln 
Netzwerk Frühe Hilfen startet Online-Umfrage 
01.05.2020 - Leben in Coronazeiten – Auswirkungen und neue Hilfeansätze für Familien
Wir kontakten auf allen Kanälen – mit Abstand
03.04.2020 - Das CaTz der Caritas - auch in Corona-Zeiten für psychisch Kranke geöffnet 

Bester Service auch im Provisorium

21. April 2010;

Begehung der Radstation
Der Bonner Caritasverband bietet arbeitslosen jungen Erwachsenen in der Radstation eine zeitlich begrenzte Qualifizierung und Beschäftigung, die von der ARGE Bonn unterstützt wird. Fachliche Anleitung, sozialpädagogische Begleitung und die Aufarbeitung schulischer Defizite sollen die Chancen der jungen Menschen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.
Seit Ende September 2009 befindet sich die Radstation der Caritas in einem Provisorium am südlichen Ende der Quantiusstraße. In 16 Containern auf einer Fläche von 575 Quadratmetern sind nun Fahrräder und Werkstatt untergebracht. Das Provisorium wurde notwendig, um die Baumaßnahmen zwischen Gleis 5 und der Quantiusstraße zu ermöglichen. 

Datei-Anhänge:

Zurück